Bookmark and Share

 

Veranstaltungen

Im Veranstaltungskalender finden Sie alle wichtigen Termine in und um Bremervörde.

Wenn Sie eine Terminmeldung haben, die mit in den Veranstaltungskalender aufgenommen werden soll, nutzen Sie bitte unser Meldeformular.

Monatsansicht | Listenansicht

Meldeformular

 

 

logo-horizonte-farbe png                     

Gemeinsam über den Tellerrand schauen, den Blick nach vorn und in die Weite schweifen lassen. Unter diesem Aspekt findet 2017 bereits das 4. Bremervörder Horizonte Festival statt. Der Kultur- und Heimatkreis e.V., TANDEM – Soziale Teilhabe gestalten und die Natur- und Erlebnispark Bremervörde GmbH präsentieren, gemeinsam mit der Stiftung der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde, einen Jahresbeginn voller Kultur.

Nach dem Erfolg der ersten Festivals freuen wir uns auf das Horizonte Festival 2017, für das wieder eine tolle Kombination an Künstlern gewonnen werden konnte, bei der für jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte.

 

 

Im Januar und Februar 2017 darf man sich wieder auf 6 Veranstaltungen der Extraklasse freuen.

 

Someday Jacob-HP 

Someday Jacob, die Indie-Rock Band aus Hamburg und Bremen um Sänger, Gitarrist und Songschreiber Jörn Schlüter, ist dem Status „Geheimtipp“ längst entwachsen. Eine stetig wachsende Fanbase und großartige Kritiken der Fachpresse sprechen für sich. Bereits ihr 2012 veröffentlichtest Debütalbum „Morning Comes“ beeindruckte mit souveränem Indie-Folk und brachte die Band auf über 200 Bühnen in Deutschland, Holland und dem Vereinigten Königreich - ein rasanter Aufstieg. Doch geht es bei Someday Jacob nicht um Eile. Nicht um den letzten Schrei.
Someday Jacob liefern feinsten Folk-Rock amerikanischer Prägung. Mitreißend und in Perfektion. Das schaffen außerhalb Amerikas nicht eben viele Künstler. Die Musik von Someday Jacob braucht nur wenige Sekunden und das Herz des Hörers ist getroffen. Am 21. Januar 2017 darf man sich gern eine Auszeit nehmen und mit Someday Jacob auf die Reise an die US-amerikanische Westküste gehen.
Ticket im Online-Vorverkauf hier.

 

Mord am Mikro-HP 

Hamburg in den 1950er Jahren. Die Stadt lebt in Angst und Schrecken. Wer ist der ominöse Mörder, der auf St. Pauli sein Unwesen treibt? Und wen wird es als Nächstes treffen? Nur einer kann hier helfen: der altverdiente Oberkommissar Hallig, der für seinen Ermittlungen auch noch den jungen, ambitionierten Kollegen Ingo Stolz an die Seite bekommt. Beide Ermittler der Hamburger Mordkommission bewegen sich auf rätselhaften Spuren zwischen Hafen, St. Pauli, Bonzenvillen und Behörden in einer hanseatischen Schattenwelt voller Gier, Korruption, Lust und Rache.
MORD AM MIKRO! erweckt auf einzigartige Weise die Atmosphäre und Nostalgie des alten Hörspielkrimis zu einem neuen, unterhaltsamen und nicht immer ganz ernsten Leben. Alle 10 Figuren werden dabei – ganz wie in alten Zeiten – von den vier Darstellern gesprochen. Auch die Band „Die Sträflinge“ wird von den vier Multitalenten besetzt. Sie begleiten den Krimi mit einigen der bekanntesten Lieder über Mord und Totschlag, unter Anderem von Falco, Tom Jones, Bob Marley, Boney M. und Michael Jackson getreu dem Motto: „Kalte Leichen – heiße Lieder“! Und auch das Publikum unterstützt Kriminaloberkommissar Hallig dabei, den Mörder dingfest zu machen.
Begleiten Sie die Kommissare am 29. Januar 2017 bei der Lösung des nebulösen Falles im Ratssaal.
Tickets im Online-Vorverkauf hier.

 

HV-solo Kipling Phillips-HP 

Henning Venske ist eine ständig aktive Kabarett‐Institution. Der Kabarett‐Großmeister der älteren Generation wird am 5. Februar 2017 das vergangene Jahr scharf analysieren und seine Beanstandungen akzentuiert und mit viel Witz auf den Punkt bringen. Venskes harte kabarettistische Attacken auf die politische und schreibende Zunft sind ebenso berühmt wie gefürchtet.
Begleitet wird er von Frank Grischek am Akkordeon, der wunderbar als stummer (Arbeitnehmer‐) Widerpart miteinbezogen wird.
Eigentlich lohnt sich ein Rückblick nicht, meinte Venske auch schon einmal. Dass er dennoch und immer wieder antritt, die allgemeine Denkschwäche zu geißeln, ehrt den ebenso scharfsinnigen wie gewitzten Kommentator. Alles, was sich öffentlich regt, kreucht und fleucht, wird von ihm skeptisch begutachtet und bekommt seine verdiente Prügel. Voran die Medien: „Gestern meldete „Bild“ den Tod von Patricia Highsmith. Umgekehrt wär’s mir lieber gewesen.“
Tickets im Online-Vorverkauf hier.

 

Odeville - HP 

Odeville liefern perfekten Deutschpop irgendwo zwischen AnnenMayKantereit und Kettcar, wenn man denn Vergleiche anstreben möchte, denn eigentlich darf man den Sound von Odeville guten Gewissens als unverwechselbar beschreiben.
Kinderlachen. Gegen Drachen kämpfen. Sich nachts aus dem Haus schleichen und die Sterne bewundern. Träumen von Abenteuern in fernen Ländern. Held sein und gegen das Böse kämpfen. „Kind sein können ist eine Priorität. Doch Naivität wird leider oft als Schwäche dargestellt. Dabei ist eine unglaubliche starke Gabe, die wir uns bis ans Ende aller Tage erhalten müssen… „sagt Sänger und Texter Hauke Horeis.
2016 tourte die Band einmal quer durch Deutschland und begeisterte auch auf Festivals, wie dem Deichbrand Festival, der Kieler Woche und Rocken am Brocken. Egal, wo die Jungs auf die Bühne gehen, werden sie vom Publikum mit Lob überschüttet und mit Begeisterung gefeiert, man darf sich auf zahlreiche Gänsehaut-Momente einstellen. Am 10. Februar 2017 darf man sich vom Können der Herren aus Hamburg überzeugen.

Tickets im Online-Vorverkauf hier.

 

Aris.Quartett3 - HP 

Das Aris Quartett wurde 2009 in Frankfurt gegründet und ist eines der gefragtesten jungen Streichquartette Europas. Die jungen Musiker konzertieren international bei großen Musikfestivals wie den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Rheingau Musik Festival oder dem „Festival quartetto d´archi“ sowie in bedeutenden Kulturzentren, etwa in Frankfurt (Alte Oper), Hamburg (Laeiszhalle), Wien (Hofburg), Madrid (Auditorio SONY) oder Melbourne.
Von der Presse besonders für seine große Leidenschaft und Musikalität gelobt, machte das Aris Quartett darüber hinaus in zahlreichen Rundfunkaufnahmen etwa des SWR, HR, Österreich1, RAI Radio 3 (Italien), im CeskaTelevize oder bei ABC Classic FM (Australien) auf sich aufmerksam. 2015 erschien Ihre von der Fachpresse hochgelobte Debüt-CD mit Werken von Haydn, Reger und Hindemith.

Der Durchbruch gelang schon auf den ersten internationalen Wettbewerben durch gleich drei 1. Preise. Seinen größten Erfolg erzielte das Aris Quartett im April 2016, als es beim renommierten 7. Internationalen Joseph-Joachim Kammermusikwettbewerb in Weimar neben dem 1. Preis sämtliche Sonderpreise des Wettbewerbs gewinnen konnte. Am 15. Februar 2017 werden diese Ausnahmekünstler zu Gast im Ratssaal sein.
Tickets im Online Vorverkauf hier.

 

RogerPabst - HP 

Von Hoboken (New Jersey) über Hollywood und Las Vegas führt die Reise endlich nach New York, dem Ziel aller Träume: If I can make it there, I´ll make it anywhere!!!!! Roger Pabst als DER Sinatra Interpret hat Frankie Boy noch selbst live erlebt und war davon so beeindruckt, dass er sein musikalisches Leben dem Erbe von `The Voice’ widmet. Neben vielen Evergreens und Klassikern des American Songbook von Komponisten wie Gershwin, Porter, Rodgers… erklingen natürlich auch die großen Welthits wie `New York, New York` und `My Way`.
Da Sinatra im Laufe seiner jahrzehntelangen Karriere sehr verschiedene musikalische Formen und Rhythmen aufgriff wie Swing, Latin, Pop, Balladen,… ist also für Abwechslung gesorgt! Zur 4. Auflage des Horizonte Festivals haben wir am 25. Februar 2017 einen der besten Sinatra-Tribute-Künstler eingeladen, der für seine herausragenden künstlerischen Leistungen mit dem Fachmedienpreis ausgezeichnet wurde.

Tickets im Online-Vorverkauf hier.

 

 

Der Bremervörder Kultur und Heimatkreis, TANDEM – Soziale Teilhabe gestalten und die Natur- und Erlebnispark Bremervörde GmbH freuen sich, gemeinsam zum 4. Horizonte Festival laden zu können und bedanken sich bei der Stiftung der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde für die freundliche Unterstützung des Projektes.

Tickets sind erhältlich in der Buchhandlung Morgenstern, der Tourist-Information Bremervörde und online über die oben angegeben Links.

Hier die Termine im Überblick (jeweils 20:00 Uhr im Bremervörder Ratsaal):

21.01.2017 – Someday Jacob (20,00 €)

29.01.2017 – Mord am Mikro! (20,00 €)

05.02.2017 – Henning Venske (20,00 €)

10.02.2017 – Odeville (15,00 €)

15.02.2017 – Klassik Konzert: Aris Quartett (15,00 €)

25.02.2017 – Roger Pabst & his Frank Sinatra Show (20,00 €)

Festivalpass:

In diesem Jahr ist auch wieder ein Festivalpass für alle 6 Veranstaltungen zum Preis von 90,00 € erhältlich.

VVK-Stellen:

Tourist-Information Bremervörde, Tel. 04761/987142, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Buchhandlung Morgenstern, Tel. 04761-2416, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!