Bookmark and Share

Klimaschutz

Klimaschutz in der Stadt Bremervörde

Die Stadt Bremervörde engagiert sich bereits durch vielfältige Aktivitäten für den Klimaschutz und leistet damit einen entscheidenden Beitrag für die Zukunftssicherung vor Ort. Die Herausforderungen durch den Klimawandel sollen in Bremervörde als Chance genutzt werden, um die Lebens- und Umweltqualität zu verbessern, einen Beitrag zur Ausschöpfung der vor Ort vorhandenen Potenziale zu leisten und damit positive Impulse auf die lokale Wirtschaft und regionale Wertschöpfung zu geben.

Mit der Entwicklung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes ist nun ein weiteres wichtiges Zukunftsprojekt der Stadt Bremervörde gestartet. Unterstützung findet die Stadt durch die Klima und Energieeffizienz Agentur (KEEA), die mit der Erstellung des integrierten Klimaschutzkonzeptes beauftragt wurde.

 

Klimaschutz als Daseinsvorsorge und Zukunftssicherung

Durch das integrierte Klimaschutzkonzept sollen die Chancen zur Erhöhung der Lebensqualität und zur nachhaltigen, wirtschaftlichen Entwicklung in der Stadt genutzt werden. Untersucht werden Potenziale und Handlungsmöglichkeiten zur Reduktion des Energieverbrauchs durch die Steigerung der Energieeffizienz und Energieeinsparung. Auch die realisierbaren Potenziale einer nachhaltigen Energieerzeugung durch regenerative Energien werden untersucht. Die Konzeptentwicklung soll die vielfältig vorhandenen Initiativen und Aktivitäten in diesen Bereichen aufgreifen und stärken, aber auch neue Handlungs­optionen und konkrete Maßnahmenvorschläge herausarbeiten. Wichtig ist dabei auch die Abstimmung auf bereits vorhandene Konzepte und Planungen.

 

Steigerung der regionalen Wertschöpfung

Klimaschutzmaßnahmen führen zu einer Verminderung der CO2-Emissionen. Sie können aber auch wesentlicher Entwicklungsmotor für die Stadt sein. Die finanziellen Mittel, welche zur Deckung der kontinuierlich steigenden Energiekosten für fossile Energieträger aufgewendet werden müssen, bleiben nur zu einem geringen Teil vor Ort und werden somit dem regionalen Wirtschaftskreislauf entzogen. Investitionen in Klimaschutzmaßnahmen im Bereich der Energieeffizienz und Energieerzeugung tragen daher in erheblichem Umfang zur Steigerung der regionalen Wertschöpfung bei, insbesondere wenn die Investitionen aus der Region kommen. Menschen vor Ort können direkt profitieren, indem sie beispielsweise über die Gründung einer Genossenschaft gemeinschaftlich Handeln. Die Investitionen in die energetische Sanierung von Gebäuden beispielsweise kommen besonders den kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie den lokalen Handwerksbetrieben zu Gute und schaffen und sichern langfristig Arbeitsplätze in der Stadt Bremervörde und Umgebung. Auch für die Hausbesitzer und Mieter ergeben sich durch kalkulierbare Energiekosten unmittelbare Vorteile.

 

Vorgehensweise bei der Erstellung des integrierten Klimaschutzkonzeptes

Mit dem integrierten Klimaschutzkonzept für die Stadt Bremervörde soll eine langfristige Handlungsstrategie im Bereich Klimaschutz entwickelt werden. In enger Abstimmung mit den Akteuren vor Ort werden Projekte und Maßnahmen in verschiedenen Handlungsfeldern wie Gebäude und Wohnen, Unternehmen und Handwerk, erneuerbare Energien, Verkehr sowie Sensibilisierung und Nutzerverhalten entwickelt. Dazu ist die Einrichtung eines begleitenden Beirats vorgehsehen, der sich aus Akteuren aus verschiedenen Institutionen vor Ort zusammensetzt. Auf einer öffentlichen Auftaktveranstaltung im März besteht die Möglichkeit für alle Interessierten, sich umfassend über das Klimaschutzkonzept zu informieren. Zusätzlich werden die Bürgerinnen und Bürger Bremervördes eingeladen, sich in verschiedenen thematischen Arbeitsgruppen zu beteiligen und ihre Ideen und Anregungen einzubringen.

 

In vier Schritten bis zum Ziel:

Klimaschutz-Diagramm


Integriertes Klimaschutzkonzept für die Stadt Bremervörde

Nähere Informationen und Hinweise finden Sie hier.


Energetische Stadtsanierung im Quartier Engeo - Ein Beitrag zum Klimaschutz

ENGEO-Logo-RGB-72-RZ

Nähere Informationen und Hinweise finden Sie hier.


Kontakt und weitere Informationen:

Stadt Bremervörde
Rathausmarkt 1
27432 Bremervörde
Ansprechpartner: Wilhelm Gathmann      
Telefon: 04761/987-103
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!