Bookmark and Share

Odeville Socialicon 190703 1 HPOdeville besteht aus vier Musikern, die mittlerweile kein Geheimtipp mehr sind. Spätestens seit dem Release ihres letzten Albums „Phoenix“ sind sie fester Bestandteil der deutschen Indie-Szene. Wie ein Chamäleon wechseln sie ständig das Genre und überraschen den Hörer jedes Mal aufs Neue. Sie beschränken sich auf keine Stilrichtung und vereinen immer wieder unterschiedliche musikalische Elemente in ihre Musik. Sie möchten immer in Bewegung bleiben und den Hörer mit der Musik fordern. 

Genau diese Devise verfolgt Odeville auch auf ihrem neusten AlbumRom“. 14 authentische Songs, die für jeden Fan etwas bereithalten: von eingängigen Pop-Melodien zu punkigen Refrains und Indie-Gitarren, da ist für jeden etwas dabei. Trotz des ständigen musikalischen Wechsels schaffen es die Vier immer authentisch und sie selbst zu bleiben. Die Texte auf dem Album handeln von den Dingen des Lebens, die jeden einmal beschäftigen: den Tod eines geliebten Menschen, Toleranz gegenüber Anderen, Rassismus und Verbesserungen für die Gesellschaft. Sie versuchen mit ihrer Musik den Hörer zum Nachdenken anzuregen und anschließend die Welt vielleicht ein kleines Bisschen besser zu machen. In jedem Fall sollte man sich die Band live nicht entgehen lassen.

Das stellten sie in Bremervörde schon 2017 unter Beweis, als sie im Rahmen des Horizonte Festivals den Besuchern des ausverkauften Ratssaals einen unvergesslichen Abend bescherten. Am 18. Oktober um 20 Uhr sind sie wieder zu Gast im Ratssaal. Der Vorverkauf wird am 19. August beginnen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok