Bookmark and Share

 

 Header Museum-neu

 

Bachmann-Museum

Der Sammelleidenschaft und dem unermüdlichen Einsatz des Heimatforschers August Bachmann (1893-1983) ist es zu verdanken, dass der Grundstock für eine außergewöhnliche Sammlung gelegt wurde, die inzwischen über 80.000 Objekte zur Geologie, Archäologie, Geschichte und Volkskunde des Landkreises Rotenburg (Wümme) zählt.

Heute wird sie von der Stiftung Bachmann-Museum Bremervörde betreut. Eine Auswahl aus den Sammlungen zur Geologie und Archäologie zeigt das Museum im letzten verbliebenen Gebäude des Bremervörder Schlosses, dem 400 Jahre alten Kanzlei- und Marstallgebäude. Zu den bekanntesten Objekten zählen das jungsteinzeitliche Holzrad aus Gnarrenburg-Karlshöfen, mit etwa 4.600 Jahren eines der ältesten bekannten Räder Nordwesteuropas, und zwei etwa 12 Millionen Jahre alte fossile Walskelette.

Ein abwechslungsreiches Veranstaltungs- und Vermittlungsprogramm macht das Museum, seine Sammlungen und die aktuelle wissenschaftliche Forschung erfahrbar. So können Gruppen z. B. von April bis September eines von drei spannenden Programmen zum Leben der Menschen in der Mittelsteinzeit im Steinzeitlager buchen. Das Angebot ist für Teilnehmer vom Grundschul- bis Erwachsenenalter geeignet.

Und mit dem Kunsthandwerkermarkt und dem "Herbstlichen Gartenzauber" richtet das Museum zwei der größten Kunsthandwerkermärkte in der Region aus (Termine: 2. Sonntag im Mai und 1. Sonntag im September, jeweils 11.00 bis 17.00 Uhr).

 

Bachmann-Museum Bremervörde
Amtsallee 8
27432 Bremervörde
Telefon: 04761/983-4603
Internet: www.bachmann-museum.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag: 09.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag bis Sonntag: 14.00 bis 17.00 Uhr

Eintritt
Erwachsene: 3,00 €
Kinder: 2,00 €


Stuhmer Museum

Das Stuhmer Heimatmuseum (beim Bachmann-Museum) bietet einen detaillierten Einblick in die Historie des Landkreises "Stuhm" im ehemaligen Westpreußen mit Bildern, Dokumenten und handwerklichen Arbeiten. Es hat einen wesentlichen Anteil an der Erhaltung des Kulturgutes und des Brauchtums der Vertriebenen und Flüchtlinge.

 

Museum des ehemaligen Kreises Stuhm / Westpreußen (Patenkreis Stuhm)
Vorwerkstraße 17
27432 Bremervörde
Telefon: 04761/983-4603 (Bachmann-Museum)

Öffnungszeiten nach Vereinbarung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok