Bookmark and Share
Eine Baumschutzsatzung existiert für das Gebiet der Stadt Bremervörde nicht. Es können jedoch im Einzelfall folgende Gründe gegen das Fällen von Bäumen oder auch das Beseitigen von Sträuchern auf Privatgrundstücken sprechen:

Es ist möglich, dass Bäume oder Sträucher in einem Bebauungsplan als „zu erhalten“ festgesetzt sind und nicht beseitigt werden dürfen.
Weiterhin besteht die Möglichkeit, dass der betreffende Baum zum Naturdenkmal erklärt wurde.
Besondere Regelungen gelten für Bäume, die sich innerhalb von Waldflächen befinden. Zu den Waldflächen zählt nach dem Nieders. Gesetz über den Wald und die Landschaftsordnung (NWaldLG) jede mit Waldbäumen bestockte Grundfläche, die aufgrund ihrer Größe und Baumdichte einen Naturhaushalt mit eigenem Binnenklima aufweist. Dies kann schon bei einer relativ kleinen Fläche der Fall sein. Ob eine mit Bäumen bestandene Fläche eine Waldeigenschaft nach dem NWaldLG aufweist, überprüft im Einzelfall der Landkreis Rotenburg (Wümme) als Untere Waldbehörde.

Ob einer der genannten Punkte einer geplanten Beseitigung von Bäumen oder Sträuchern entgegensteht, sollte im Zweifelsfall erfragt werden.

In jedem Fall sind die Vorschriften des Bundesnaturschutzgesetzes (BNatSchG) zum Artenschutz zu beachten.

 

Sachbearbeiter Birgit Gerken
Fachbereich 5 - Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung
Zimmer 33, 1. OG
Telefon 04761 / 987 - 166
Fax 04761 / 987 - 174
Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag zusätzlich von 14.00 bis 16.00 Uhr
und nach Vereinbarung

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Hinweis:

Untere Naturschutzbehörde und Untere Waldbehörde ist der Landkreis Rotenburg (Wümme).
Landkreis Rotenburg (Wümme)
Amt für Naturschutz und Landschaftspflege
Hopfengarten 2
27356 Rotenburg (Wümme)
Tel. 04261/983-0
Landkreis Rotenburg (Wümme)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok