Auch in diesem Frühjahr ist nach den vorgenommenen Pflegemaßnahmen des städtischen Bauhofs der angefallene Grünschnitt zu Häckselgut verarbeitet worden. Das entstandene Häckselgut ist ein wertvoller Rohstoff für den Garten und wird nun von der Stadt verkauft. Interessenten melden sich bitte bei Herrn Schröder unter der Telefonnummer 0174 / 97 25 010 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.