Bookmark and Share

 

Veranstaltungen

Im Veranstaltungskalender finden Sie alle wichtigen Termine in und um Bremervörde.

Wenn Sie eine Terminmeldung haben, die mit in den Veranstaltungskalender aufgenommen werden soll, nutzen Sie bitte unser Meldeformular.

Monatsansicht | Listenansicht

Meldeformular

 

 

E-Mail Drucken Export in das ical-Format

Zusammenfassung 

Titel:
27. Tag des offenen Denkmals: „Modern(e)“: Umbrüche in Kunst und Architektur“
Wann:
08.09.2019
Wo:
Bremervörde
Kategorie:
Sonstiges

Beschreibung

Teilnehmer:

  • Holländer-Galerie-Windmühle „Henriette“ in Elm
  • Heimathausanlage mit Backhaus und Remise in Hesedorf
  • Historische Ziegelei Pape in Bevern
  • Heimathausanlage mit Museumsscheune in Plönjeshausen
  • Bachmann-Museum in Bremervörde
  • Findorff-Haus und Findorff-Kirche in Iselersheim

Holländer-Galerie-Windmühle „Henriette“ in Elm, Elmer Landstraße 66, 11.00 bis 18.00 Uhr
Mit Führungen durch die Mühle und durch das Bäckerei- und Heimatmuseum, Ausstellungen, Kaffee und Kuchen (ab 14.00 Uhr) im Mühlenspeicher und Brot aus dem Mühlenbackofen.
Veranstalter: Mühlenverein Bremervörde-Elm e.V., Tel. 04761/5979

Heimathausanlage mit Backhaus und Remise in Hesedorf, Auf der Loge 2a, 14.00 bis 17.00 Uhr
Öffnung des Heimathauses „Logehuus“: Neu gestaltete Trachtenausstellung im Obergeschoss und eine Sonderausstellung auf der Diele zum Thema
„Altes Handwerkszeug – von der Axt bis zum Pferdegeschirr“. Es wird Kaffee und Kuchen angeboten.
Veranstalter: Hesedorfer Heimatverein e.V., Tel. 04761/5128

Historische Ziegelei Pape in Bevern, Malstedter Straße 38, 13.00 bis 18.00 Uhr
Seit dem 16. Jahrhundert wurden auf dem Gelände der Ziegelei Pape in Bevern Steine aus Lehm gebrannt. Nach der Einstellung der Produktion im Jahr 1974 wurde die Anlage in ein Industrie-Museum umgewandelt, in dem die Besucher durch die gut erhaltenen und sanierten Objekte die traditionelle Herstellung der Ziegelsteine nachvollziehen können. So ist der Hoffmannsche Ringofen noch vollständig erhalten und begehbar. Im Maschinenhaus treibt ein alter Teeröldieselmotor Transmissionen, Walzwerke und Pressen an. Eine kleine Feldbahn fährt Besucher über das Gelände an Trockenschuppen und Eimerkettenbagger vorbei zur Lehmkuhle. Im ehemaligen Arbeiterhaus werden durch zahlreiche Exponate und schriftliche Dokumente die frühere Arbeit und das damalige Leben auf der Ziegelei dargestellt. Zu besichtigen ist auch der geöffnete Feldbrandofen, der anlässlich des 175-jährigen Bestehens der Ziegelei im Jahr 2015 abgebrannt wurde. Eine besondere Attraktion bildet das "Lehmklassenzimmer" in dem Kinder und Jugendliche unter Anleitung von 14.00 bis 16.00 Uhr die Herstellung von Handstrichziegeln erlernen können.Zum Tag des offenen Denkmals werden nach Bedarf kostenlose Führungen angeboten. Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und Kuchen und Leckerem vom Grill gesorgt.
Veranstalter: Ziegelei Pape, Bevern e.V. - Tel.: 04767/333600,
www.ziegelei-bevern.de, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Heimathausanlage mit Museumsscheune in Plönjeshausen, Beverwehr 31, 14.00 bis 17.00 Uhr
Mit Führungen durch die Heimathausanlage. Es wird Kaffee und Kuchen angeboten.
Veranstalter: Heimatverein Plönjeshausen, Tel. 04767/333783

Bachmann-Museum in Bremervörde, Amtsallee 8, 14.00 bis 17.00 Uhr
Museumsleiterin Ellen Horstrup lädt dazu ein in einer Führung die lange und wechselvolle Geschichte des denkmalgeschützten Museumsgebäudes zu entdecken. Das heute älteste Gebäude der Stadt Bremevörde wurde Anfang des 17. Jahrhunderts als Teil der damals größten Schlossanlage des Elbe-Weser-Dreiecks errichtet und hat in seinen mehr als 400 Jahren viele Umbrüche und Veränderungen erlebt. Die Führungen starten um 14.00 und um 15.30 Uhr an der Museumskasse. Der Eintritt in das Museum und die Teilnahme an den Führungen sind an diesem Tag kostenfrei!
Veranstalter: Bachmann-Museum Bremervörde, Tel. 04761/983-4603

Findorff-Haus und Findorff-Kirche in Iselersheim, 14.00 bis 17.00 Uhr
Öffnung des Findorff-Hauses mit der Sonderausstellung „Gut Behütet“. In vielen Berufsgruppen, wie z. B. der Polizei oder der Feuerwehr, gehören spezielle Hüte und Kopfbedeckungen zur jeweiligen Uniform. Hüte und Helme dienten sowohl dem Schutz als auch dem Schmuck ihrer Träger und viele Epochen brachten eine eigene Hutmode hervor. Wie wichtig Kopfbedeckungen waren und sind, spiegelt sich auch in den zahlreichen Redewendungen wieder, in die sie eingebunden sind. Wem ist nicht schon einmal der Hut hochgegangen und so mancher Fußballtrainer musste bereits seinen Hut nehmen. In der Ausstellung finden sich viele weitere Sprüche, an die man sich beim Lesen schnell wieder erinnert und zu vielen gibt es auch den geschichtlichen Hintergrund ihrer ursprünglichen Entstehung. Neben der Sonderausstellung kann auch die Dauerausstellung zum Moorkommissar Jürgen Christian Findorff und der Moorkolonisierung im Obergeschoss des Findorff-Hauses besichtigt werden. Es wird Kaffee und Kuchen angeboten. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Auch die benachbarte Findorff-Kirche ist geöffnet und kann besichtigt werden.
Veranstalter: Heimatverein Iselersheim e. V., Tel. 04769-1023 

 

wähle Veranstaltungsort

wähle Veranstaltungsort:
Bremervörde
Land:
Germany
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok