Stadt Barth (Mecklenburg-Vorpommern)

Barth ist eine reizvolle kleine Stadt, die in 2005 ihr 750-jähriges Stadtjubiläum begangen hat.

Barth findet man am südlichen Ufer der durch die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst von der Ostsee getrennten Boddenkette. Diese besondere geografische Lage und das ausgeglichene Klima machen die Stadt zu einem interessanten Anlaufpunkt für Wassersportfreunde und Touristen aus nah und fern.

Liebevoll restaurierte Bürgerhäuser, mittelalterliche Gassen und altehrwürdige Gebäude wie das klösterlich anmutende Adlige Fräuleinstift und die Kirche St. Marien im Stil der Backsteingotik lassen die Vergangenheit wieder ein wenig lebendig werden.

Diese Partnerschaft besteht seit dem 10. September 1990.

Ihre Ansprechpartnerinnen


Britta Nehring
Zimmer 19, 1. OG
Rathausmarkt 1
27432 Bremervörde
Telefon: 04761 / 987-105
Fax: 04761 / 987-175
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 


Ute Siemens
Zimmer 19, 1. OG
Rathausmarkt 1
27432 Bremervörde
Telefon: 04761 / 987-104
Fax: 04761 / 987-175
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Krosno Odrzanski (Polen)

Die Stadt Krosno Odrzańskie, auch bekannt als Crossen an der Oder, gehört zum Verwaltungsbezirk Lebus und liegt direkt an der Mündung des Bober in die Oder.

Die polnische Kleinstadt zählt zurzeit circa 13.300 Einwohner und ist in eine wunderschöne Landschaft eingebettet.

Nicht nur die vorteilhafte Lage, die unzählige Kultur- und Sportveranstaltungen direkt an der Oder ermöglicht, sondern auch die altertümlichen Bauwerke, wie die katholische Stadtpfarrkirche „Fara Maryjna“ oder das Piastenschloss, eine slawische Burganlage aus dem 12. und 13. Jahrhundert, sind sehenswert.

Die Partnerschaft zwischen der Stadt Bremervörde und der Stadt Krosno Odrzańskie wurde am 07. November 2008, in Polen geschlossen.

Falmouth, Cornwall (Großbritannien)

Freundschaftliche Beziehungen bestehen zur Stadt Falmouth, Cornwall, in England. Diese freundschaftliche Beziehung kam zustande, als die Landkreise Bremervörde und Rotenburg (Wümme) im Zuge der Kreisreformen zusammengelegt wurden.

Der Landkreis Rotenburg (Wümme) unterhält die Beziehung, die Stadt Bremervörde bindet sich in den Besuchsaktivitäten mit ein.